Royal Brackla 2006 SCC

Manchmal passiert es einfach so. Man spaziert durch den Lebensmitteleinzelhändler seiner Wahl, der zufälligerweise auch ein verhältnismäßig gut sortiertes Whiskyregal hat. Und siehe da, das Ding steht einfach so da. Da kann man dann irgendwie nicht vorbei.

Die Single Cask Collecion ist ein unabhängiger Abfüller aus Wels. Die Herren dort, ich gendere bewusst nicht, haben eine Schwäche für recht exotische Finishes.

Zum Whisky selber: Royal Brackla ist eine Destillerie in den schottischen Highlands, das Wort „Royal“ dürfen nur ganz wenige im Namen führen.

Für diesen Tropfen wurde ein Weinfass aus Österreich nach Schottland exportiert, um den Whisky darin zu finishen. Es handelte sich um ein Trockenbeerenauslese Fass vom Weingut der Gebrüder Nittnaus. Also sehr speziell.

Hiervon gab es nur 211 Flaschen, inzwischen sind es wohl weniger.

Fakten zum Royal Brackla 2006 SCC

Produzent: Royal Brackla, Highlands
Abfüller: Single Cask Collection, Wels
Alkoholgehalt: 54,1 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 07.11.2006
Bottled: 23.04.2018
Alter: 11 Jahre
Fass: Bourbon Barrel & Nittnaus Trockenbeerenauslese

Meine Notizen

Farbe: Bronze
Nase:  Schokolade, Traubenkerne, staubig, Rosinen, Schwefel
Gaumen: Steak, Schokolade, Trauben, Vanille, Rosinen, Pflaumen
Abgang: langer, süßer Wein, fleischig, Rosinen, Pfirsich, Zuckerwatte

Meine Bewertung: Ich gebe 87 Punkte für den Royal Brackla 2006 SCC. Ein sehr spezielles Finish, das Fleischige kommt von der Botrytis, einem Schimmelpilz aus der Trockenbeerenauslese. Weitere Bewertungen zu diesem Single Malt gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.