Caol Ila 25

Caol Ila 25

Caol Ila zählt ja seit längerer Zeit zu den Lieblingen in der Whiskyszene. Auch bei mir lösen die meisten Single Malts aus dieser Islay Brennerei positive Gefühle aus 😉 Der heutige Caol Ila 25 ist der älteste Whisky in der Core-Range und mit rund €130,- auch noch halbwegs bezahlbar. Fakten zum…

weiterlesen …

Longrow Red Cabernet Franc

Die Worte „Longrow Red“ lassen die Herzen der Whiskyliebhaber jedes Jahr höher schlagen 😉 Die aktuelle Ausgabe aus der Red Serie heißt ganz genau „Longrow Red Cabernet Franc„. Der rauchige Single Malt Whisky aus der Springbank Brennerei in Campbeltown reifte zuerst für 9 Jahre in Ex-Bourbon-Casks bevor er noch für…

weiterlesen …

Port Charlotte 2007 CC: 01

Port Charlotte 2007 CC: 01

Der Port Charlotte 2007 CC: 01 aus der Bruichladdich Brennerei auf Islay reifte 8 Jahre in gebrauchten französischen Eichenfässern aus der westlichen Cognac-Region. Dieser spezielle Single Malt Whisky wurde eigentlich für den Travel Retail Handel abgefüllt, ist aber inzwischen auch im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Ein rauchiger Port Charlotte aus…

weiterlesen …

Glenmorangie Spìos

Glenmorangie Spìos

Der heutige Glenmorangie Spìos ist die neunte Abfüllung aus der jährlich erscheinenden Private Edition, die erstmals und ausschließlich in ehemaligen amerikanischen Roggen (Rye) Whiskey-Fässern reifte. Spìos, gälisch für „Gewürz“, lässt auf einen sehr würzigen Single Malt Whisky schließen, ich bin gespannt. Zu kaufen gibt es diesen Whisky seit Februar 2018…

weiterlesen …

Mortlach 2008

Mortlach 2008

Da ich schon länger keinen Mortlach mehr im Glas hatte, verirrte sich bei einen der letzten Onlineeinkäufen im Jahr 2017 zufällig dieser Mortlach 2008 in meinen Warkenkorb – Ihr kennt das sicherlich 😉 Im Rahmen einer netten Whiskyrunde in der Stadt Salzburg öffnete ich dann diesen jungen Single Malt Whisky…

weiterlesen …

Whiskymesse Nürnberg 2018

Am letzten Wochenendebesuchten wir das erste mal die Whiskymesse in Nürnberg. Animiert durch Angelika & Matthias vom Highland Circle (OK, nur matthias ist beim Circle, aber das ist eine ganz andere geschichte) haben wir es endlich zu „The Village“ in der Messe Nürnberg geschafft. Unser großer Dank gilt Angelika –…

weiterlesen …

Paddy

Paddy

Zum Abschluss meiner Irish-Whiskey-Woche gibt es natürlich auch den Klassiker schlechthin, den Paddy. Der Paddy ist ein Blend aus der New Midleton Brennerei (woher sonst) und wurde 1912 nach Paddy Flaherty, dem Verkäufer der Cork Distillery Company Old Irish Whiskey benannt. Jeder kennt diesen Whiskey, darum kommt er auch hier…

weiterlesen …

Green Spot

Green Spot

Der Green Spot ist eine alte Irish Whiskey-Marke die für die Wein- und Lebensmittelfirma Mitchell & Son aus Dublin abgefüllt wurde. Dafür brachten die Mitchell´s früher ihre leeren Wein-, Sherry- und Port-Fässer mit Pferdewagen zur Jameson Destillerie, ließen sie dort mit New Make befüllen und brachten die Fässer anschließend in…

weiterlesen …