W.D. O’Connell 13-year-old WDO

Whiskey-Freitag ist, was machen wir denn da? Anfang April war ja eine Abordnung des Whisky Circle Pinzgau auf der „Village“ in Nürnberg, der größten Whiskymesse im süddeutschen Raum. Da haben wir uns natürlich über die Neuigkeiten und Neuerscheinungen informiert und wir haben auch einige Kostproben ergattern können. Mareike Spitzer von…

weiterlesen …

Ben Bracken 25yo

Ben Bracken 25yo

Nach längerer Zeit darf ich hier wieder etwas über einen sogenannten Diskonter-Whisky schreiben. Der heutige Ben Bracken 25yo kam vor ein paar Monaten in den Onlineshop vom deutschen Lidl. Aufmerksam wurde ich aber erst vor ein paar Wochen durch ein Verkostungsvideo von Pat Hock. In diesem Video hat er diese…

weiterlesen …

Ardbeg Fermutation

Ardbeg Fermutation

Ardbeg Fermutation, oder wir Fanboys & Girls flippen wieder aus ;-). Selbstverständlich ist das wieder eine Hype-Flasche und es gibt auch dieses Mal wieder eine passende Geschichte. Diese Geschichten interessieren mich normalerweise weniger, aber beim Fermutation hat es mich schon sehr neugierig gemacht: Im Jahr 2007 gab ein Boiler in…

weiterlesen …

Mannochmore 2010 Cl

Mannochmore? Jetzt nicht die allerbekannteste Brennerei Schottlands. Es handelt sich hierbei um eine Destillerie in der Speyside, also im Herzen der schottischen Whiskyproduktion. Interessanterweise wird die Brennerei nur im Winter betrieben, und zwar von der selben Mannschaft, die im Sommer die Glenlossie Distillery betrieben. Die Brennerei gehört zur Diageo Gruppe…

weiterlesen …

Kilchoman Genesis

Kilchoman Genesis

Der Islay Single Malt Kilchoman Genesis kam durch eine Flaschenteilung im Jahr 2021 zu mir und musste dann ein wenig auf die Verkostung warten. Samplestau ist ein weitverbreitetes Phänomen unter Whiskytrinkern. 😉 Fakten zum Kilchoman Genesis Produzent: Kilchoman, IslayAbfüller: OAAlkoholgehalt: 48,6 % ABVInhalt: 0,7 Ltr.Distilled: kaBottled: 24.09.2020Alter: 3 Jahre (NAS)Fass: 70% Bourbon, 20% Pedro Ximénez, 10%…

weiterlesen …

Glenrothes 1997

Glenrothes 1997

Den heutigen Glenrothes 1997 mit satten 23 Jahren vom Whiskybroker habe ich im letzten Adventkalender unseres Stammtisches gefunden. So ein privater Kalender bringt schon immer wieder spannende Tropfen zum Vorschein und macht richtig Sinn. Fakten zum Glenrothes 1997 23yo Produzent: Glenrothes, SpeysideAbfüller: WhBAlkoholgehalt: 54,8 % ABVInhalt: 0,7 Ltr.Distilled: 1997Bottled: 2020Alter: 23 JahreFaß: Sherry Butt +…

weiterlesen …

Ledaig 2005 Finest Whisky

Ledaig 2005 Finest Whisky

Die Brennerei Tobermory zählt seit Jahren zu meinen Favoriten und darum gibt es hier immer wieder Verkostungsnotizen zu Single Malts aus dieser Brennerei auf der Insel Mull. Heute darf ich mich mit dem Ledaig 2005 Finest Whisky von Sansibar beschäftigen. Fakten zum Ledaig 2005 Finest Whisky Produzent: Tobermory, IslandsAbfüller: SansibarAlkoholgehalt: 61,2…

weiterlesen …

Le Paradoxe 1998

Michel Couvreur Le Paradoxe 1998

Nach längerer Zeit verkoste ich heute wieder einmal einen Whisky von Michel Couvreur. Der Le Paradoxe 1998 ist ein Joint Bottling von Whisky for Life und dem Brühler Whiskyhaus. Dieser Whisky wurde 1998 gebrannt und nach 21 Jahren in den sehr speziellen Kellern bei Michel Couvreur wurde das Bourbon Hogshead…

weiterlesen …

Glen Scotia 1992

len Scotia 1992

Zum Jahresausklang gebe ich hier meine Eindrücke zum Glen Scotia 1992 von Cadenhead zum Besten. Dieser Single Malt Whisky wurde im Jahr 1992 in Campbeltown gebrannt und nach 28 Jahren im Ex-Bourbon Fass in 186 Flaschen abgefüllt. Fakten zum Glen Scotia 1992 Produzent: Glen Scotia, CampbeltownAbfüller: CDNAlkoholgehalt: 47,6 % ABVInhalt: 0,7 Ltr.Distilled: 1992Bottled: 2020Alter: 28 JahreFass: Ex-Bourbon…

weiterlesen …

Strathmill 2007

Strathmill 2007

Mit dem Strathmill 2007 verkoste ich heute das erste Mal einen Single Malt Whisky vom unabhängigen Abfüller Lady of the Glen. Dieser Speysider reifte zunächst in einem Bourbon Cask und wurde anschließend in einem Tawny Port Cask gefinished. Fakten zum Strathmill 2007 Produzent: Strathmill, SpeysideAbfüller: Lady of the GlenAlkoholgehalt: 56,8 % ABVInhalt: 0,7…

weiterlesen …

Ledaig 1999

Ledaig 1999

Zum heutigen 24. Dezember gibt es einen sehr speziellen Single Malt Whisky. Der Ledaig 1999 von Best Drams ist schwere Kost und weit weg ein „daily dram“ zu sein. Ich durfte diesen Dram im Rahmen eines Spezial-Tastings verkosten und konnte dann noch ein zusätzliches Sample ergattern. Gebrannt wurde dieser Tropfen…

weiterlesen …

Blair Athol 30yo

Blair Athol 30yo

Den Blair Athol 30yo durfte ich bei der letzten Whiskymesse in Nürnberg verkosten. Da ich dort sehr angetan davon war, musste natürlich auch ein Sample mit in den Pinzgau kommen. Dieser Single Malt Whisky wurde 1988 in den schottischen Highlands gebrannt und nach über 30 Jahren in einem Ex-Bourbon Fass,…

weiterlesen …

Clonakilty Crossroads Ales & Lagers

Nach den vielen Ledaigs von Rainer darf ich heute mal wieder etwas aus Irland präsentieren. Ich entführe euch ins County Cork, ganz im Südwesten Irlands. Hier, wo der wilde Atlantik immer wieder gegen Klippen peitscht, befindet sich die Clonakilty Distillery. Diese Brennerei wurde 2019 eröffnet, aktuell kann natürlich noch kein…

weiterlesen …