Wiener Whiskymesse 2013

Vom 13. bis zum 14. April 2013 fand in Wien zum sechsten Mal die Whiskymesse statt und zum sechsten mal waren wir mit dabei.

Organisatorisch und von den angebotenen Produkten  war es wieder ein Highlight, nur über die Location müssen sich die Veranstalter schön langsam Gedanken machen. Das Bankett-Team des Arcotel Wimberger war komplett überfordert mit der Situation. Das Getränkeservice war sehr überschaubar und vom Essen brauchen wir gar nicht reden. Auf ein Irish-Stew (für satte €18,-) hätten mir 1 1/2 Stunden warten müssen (Aussage vom Kellner in Joe´s Bar, als wir ein Stew ordern wollten) 🙁 So zogen wir die Würstlmausi für einen Zwischendurch-Snack vor 😉 Die wichtigste Kongressstadt der Welt hat doch sicherlich auch bessere Locations für so einen tollen Event zu bieten, da bin ich mir sicher 😉

Nun aber zum Positiven:
Wir hatten super Gespräche wie zB. mit Thomas Gillespie, Werner Lorenz, Jutta Unterguggenberger, Ian Mc William und Lothar Langer. Wir konnten ein paar neue Kontakte knüpfen und mit alten Bekannten über „Gott und die (Whisky)Welt“ quatschen und wir wohnten zwei Masterclasses (Ardbeg & Glenglassaugh) bei. Nicht zu vergessen waren wieder die „Vienna Pipes“ – die „Jungs“ sorgten für uns Schottland-Fans wieder für Gänsehaut-Atmosphäre. Wir hatten also eine super Zeit in Wien!

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Whisky Circle Pinzgau: Bericht von 6. Wiener Whiskymesse | WhiskyExperts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.