Bruichladdich Ten 2013

Bruichladdich Ten 2013

Der Laddie Ten sollte die Standardabfüllung von Bruichladdich nach der Wiedereröffnung der Brennerei im Jahr 2001 werden. Leider war diese Abfüllung trotz ihres großen Erfolges relativ kurzlebig, ganz offensichtlich weil nicht genug Nachschub an gereiftem Whisky da war.

Farbe: Helles Gold

Nase: Zuerst steigen Zitrusaromen in die Nase, begleitet von Honig und einem kleinen Anteil von Brackwasser. Dazu gesellen sich Anklänge von Thymian und Nelken.

Gaumen: Sofort ist eine leichte Torfigkeit zu spüren. Die Zitrusaromen treten etwas zurück und machen Honig und Apfelkuchen Platz. Einerseits schmeckt er leicht süß, hat aber auch eine gewisse Trockenheit. Nelken, Muskat und etwas Pfeffer runden den Geschmack ab.

Schlund: Der Laddie Ten kratzt etwas im Hals beim Schlucken und leider verhallen die angenehmen Aromen recht schnell

Fazit: Diese Abfüllung aus dem Jahr 2013 kommt leider nicht ganz an die sensationelle Erstauflage von 2011 heran, ist aber unterm Strich immer noch ein sehr guter Whisky. In der Whiskybase gibt es weitere Informationen zum Bruichladdich Ten 2013.

85/100 Punkten

Passende Artikel:

Bruichladdich – Water of Life In diesem Video wird die Herstellung von Single Malt in der Brennerei Bruichladdich auf der Insel Islay gezeigt. Genau hier liegt unser Fass voll mit ...
Bruichladdich bekommt neuen Washback Ende 2016 bekam die Islay-Brennerei Bruichladdich einen neuen Washback #6. In diesem Video wird uns ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht: https...
Laddiemp6 Octomore #0022 Zum Abschluss des #Laddiemp6 Onlinetastings gab es ein Experimentierfaß von Jim & Adam - den Laddiemp6 Octomore #0022.  Im Jahr 2003 gebrannt ...
Laddiemp6 Octomore #4819 Am gestrigen Donnerstag fand das #LaddieMP6 Onlinetasting statt. Dazu hat sich die Brennerei Bruichladdich einiges einfallen lassen. Der Shop wurd...
Port Charlotte Scottish Barley Die Brennerei Bruichladdich auf der Insel Islay zählt seit Jahren zu meinen Lieblingen. In den Lagerhäusern von Bruichladdich reift seit 2009 soga...
Bruichladdich Blackart 4.1 Heute dreht sich alles um "schwarze Magie" - Jim McEwan, der ehemalige Wunderwuzzi von Bruichladdich, hat mit dem Bruichladdich 4.1 etwas ganz bes...
Port Charlotte 10 year old Im März dieses Jahres war es noch ein Gerücht, aber nur ein paar Wochen später war es dann Gewissheit: Bruichladdich bringt mit dem Port Charlotte...
Bruichladdich Eight   Ach wie haben wir Bruichladich geliebt, damals. Die Männer um Mark Renier & Jim McEwan konnten fast nichts falsch machen, wir kaufte...
Port Charlotte 2007 CC: 01 Der Port Charlotte 2007 CC: 01 aus der Bruichladdich Brennerei auf Islay reifte 8 Jahre in gebrauchten französischen Eichenfässern aus der westlic...
Port Charlotte MRC:01 2010 Port Charlotte MRC:01 2010 so lautet der Name einer relativ neuen Abfüllung von Bruichladdich. Vom 10yo war ich ja echt begeistert, also freue ich...

Oliver Klimek

Oliver Klimek hat mehrere Jahre lang den bekannten Whisky-Blog dramming.com betrieben. Seit einiger Zeit befindet sich dieser allerdings im "Winterschlaf", weil die Preisexplosion auf dem Whiskymarkt seinen Whisky-Enthusiasmus deutlich gedämpft hat. Und ein ewiger Grantler will er dann auch wieder nicht sein. Seit 2011 ist er auch Mitglied der Malt Maniacs und war einige Jahre lang als Juror und Mitorganisator der Malt Maniac Awards aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.