Mannochmore 2010 Cl

Mannochmore? Jetzt nicht die allerbekannteste Brennerei Schottlands.

Es handelt sich hierbei um eine Destillerie in der Speyside, also im Herzen der schottischen Whiskyproduktion. Interessanterweise wird die Brennerei nur im Winter betrieben, und zwar von der selben Mannschaft, die im Sommer die Glenlossie Distillery betrieben.

Die Brennerei gehört zur Diageo Gruppe und produziert größtenteils für Blends.

Claxton´s ist ein dem geneigten Publikum schon sehr bekannter unabhängiger Abfüller. Ich kenne niemanden, der schon mal etwas Schlechtes von Claxton´s im Glas hatte.

Somit wagen wir uns nun mal an diesen Dram, von dem übrigens 299 Flaschen ohne Färbung und ohne Kühlfiltrierung abgefüllt wurden.

Fakten zum Mannochmore 2010 Cl

Produzent: Mannochmore, Speyside
Abfüller: Claxton´s
Alkoholgehalt: 52,2 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 06.07.2010
Bottled: 04.06.2020
Alter: 9 Jahre
Fass: Refill Sherry Hogshead

Meine Notizen

Farbe: gold
Nase: fruchtig, Datteln, Rosinen, Birne, Gras
Gaumen: Birne, Honig, Marille, Pfirsich
Abgang: lang, süß, Birne, Obstsalat, Hollunder, Marille

Meine Bewertung: Ich gebe 87 Punkte für den Mannochmore 2010 Cl. Das ist wirklich ein überraschend feiner Whisky aus dieser doch eher unbeachteten Brennerei. Weitere Bewertungen zu diesem Single Cask Whisky gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.