Old Raven 2013 – The Explorer

Als Irland-Attaché, oder wie es Rainer gerne formuliert CIWO (Chief Irish Whiskey Officer), des Whisky Circle Pinzgau, sehe ich es nicht nur als Aufgabe meinerseits, die werten Leserinnen und Leser auf die vielen tollen Irish Whiskeys aufmerksam zu machen, nein, ich glaube auch, dass ich auch ein Auge auf die ganzen Exoten legen sollte.

Und ja, in Whiskyhausen ist Österreich ein Exotenland.

Hier habe ich einen Old Raven im Glas, hergestellt im Braugasthof Schmidt in Neustift an der Lafnitz. Korrekt, wir sind im Burgenland unterwegs.

Es gibt jetzt nicht wirklich viele österreichische Brennereien, die guten Whisky herstellen, Schnaps können aber viele.

Natürlich geht man mit einer gewissen Grundskepsis an so einen Single Malt heran, aber man sollte doch immer offen bleiben für Neues. Deshalb versuche ich das Ganze möglichst vorurteilsfrei zu bewerten.

Und ich bin positiv überrascht.

Fakten zum Old Raven 2013 – The Explorer

Produzent: Braugasthof Schmidt, Rabenbräu, Neustift an der Lafnitz, Österreich
Abfüller: OA – für World Wide Whisky
Alkoholgehalt: 58,4 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 09.01.2013
Bottled: 29.01.2020
Alter: 7 Jahre
Fass: Port Cask

Meine Notizen

Farbe: Helles Bronze
Nase:  sanfter Rauch, gefriergetrocknete Himbeeren, Petersilie, Dill, Vanille
Gaumen: kräftig, Rauch, Himbeeren, Weintrauben, Erdbeeren, Wald
Abgang: lang, Rauch, Vanille, Erdbeeren, Weintraube, etwas moosig

Meine Bewertung: Ich gebe 85 Punkte für den Old Raven 2013 – The Explorer. Ich bin wirklich positiv überrascht, der ist nicht schlecht. Weitere Bewertungen zu diesem Single Malt gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.