Bruichladdich 2009

Bruichladdich 2009

Der heutige Islay Single Malt Whisky Bruichladdich 2009 hat für unseren Verein eine ganz spezielle Bedeutung. Im Jahr 2009 verbrachten Erwin und ich nämlich ein paar Wochen in Schottland und natürlich auch auf unserer Lieblingsinsel Islay. Mitten im Trubel des Fèis Ìle wurde die Idee geboren ein eigenes Fass Whisky zu kaufen.

Nach der Heimreise und nach kurzer Recherche war es klar, dass wir uns um ein Fass von Laddie bemühen werden. Zur Auswahl standen damals mehrere Fasstypen, wir entschieden uns aber recht bald für ein Ex-Bourbon Cask. So war es dann am 7. August 2009 soweit, wir bestellten unser Fass im Online-Shop der Brennerei. Wie üblich bei Onlineshops von schottischen Brennereien, gab es dabei natürlich Probleme. Also starteten wir am 13. August einen neuen Versuch und der hat dann auch funktioniert. Zehn Jahre sollten wir nun warten müssen, bis unser Laddie in den Pinzgau kommt …

Die Jahre vergingen, ab und zu bekamen wir Fassproben von Freunden die Islay besuchten, oder wenn wir selbst dort waren und die Vorfreude stieg enorm 😉

Dann kam das Jahr 2019, also die zehn Jahre waren bald vorbei. Inzwischen hatte sich natürlich einiges verändert und besonders der Brexit machte uns ein klein wenig unrund. Darum versuchten wir unser Fass noch vor dem Austritt der Briten aus der EU unseren Whisky abzufüllen und nach Österreich zu bringen. Da sich aber auch bei Bruichladdich in der Zwischenzeit vieles verändert hatte (Verkauf an Remy Cointreau im Jahr 2012), war unser Vorhaben nicht so leicht umzusetzen. So war es klar, dass wir bis 2020 warten mussten.

Und dann kam Corona und alles wurde auf den Kopf gestellt. Die Brennerei wurde vorübergehend geschlossen und auch die Kommunikation zwischen Islay und Pinzgau war „spannend“. So erfuhren wir im September 2020 zufällig, dass unsere Flaschen bereits abgefüllt wurden (eigentlich schon Anfang März) und nur mehr auf den Transport nach Österreich warteten.

Dann wurde es stressig für uns: Die Logistik und der Import musste organisiert werden (Danke an Pinkernell´s Whisky Market Salzburg) und es brauchte jetzt auch noch ein Etikett für unseren Schatz. Wenn sich ein Pinzgauer Verein ein eigenes Whiskyfass kauft, dann muss unbedingt ein Pinzgauer Berg auf die Vorderseite der Flasche. Der Pinzgaubezug musste noch weiter gesteigert werden, also haben wir einen lokalen Künstler um seinen Beitrag zu unserem Projekt gebeten. Heli Neumaier ließ sich nicht lange bitten und so steuerte er ein Aquarell vom Imbachhorn bei.

Somit war die „Pinzgau Mountain Series“ geboren, jetzt muss aber natürlich noch mindestens eine weitere Abfüllung folgen, wegen der Serie und so 😉

Danke an alle, die dieses Projekt möglich gemacht haben und viel Spaß mit diesem Tropfen!

Fakten zum Bruichladdich 2009

Produzent: Bruichladdich, Islay
Abfüller: OA – Private Single Cask Bottling
Alkoholgehalt: 60,2 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 12.10.2009
Bottled: 03.03.2020
Alter: 10 Jahre
Fass: Bourbon #3614

Gestern Abend haben wir , im Rahmen eines virtuellen Tastings, auch unseren Bruichladdich 2009 verkostet – Die unten angeführten Notes stammen aus diesem Tasting:

Meine Notizen

Farbe: helles Gold
Nase: Zuckerwatte, weiße Schokolade, Kakao, Karamell, Kletzen, Heu, Vanille, salzig, Haselnüsse, alte Bibliothek, Sägemehl, Kräuter, Orangeade
Gaumen: Waldhonig, Salz, Mokka, Kakao, Eiche, Kräuter, Laugenbrezen mit Butter
Abgang: lang – Mokka, Eiche, Vanille, Mirabellen, Salzmandeln

Meine Bewertung: Ich gebe 89 Punkte für den Bruichladdich 2009 Private Single Cask Bottling for Whisky-Circle Pinzgau. Ich / Wir sind verliebt in diesen Dram. Nicht nur, weil es unser Fass ist, der ist auch wirklich super geworden. Dieser Single Malt Whisky braucht Zeit und Zuwendung und die gibt er dann sehr umfangreich wieder zurück. Weitere Bewertungen zu diesem Single Malt gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

PS: Serge Valentin von Whiskyfun hat unseren Laddie auch verkostet und er gab uns 87 Punkte 😉

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.