Glenfarclas 1990

Glenfarclas 1990

(c) www.cadenhead.it

Der heutige Glenfarclas 1990 stammt vom unabhängigen Abfüller Cadenhead und kam im Jahr 2016 zum ersten Mal in die Gläser der Whiskygenießer. Single Malts von Glenfarclas unter dem Lable von Indies kommen nur sehr selten unter dem richtigen Namen auf den Markt. Die Besitzerfamilie Grant schränkt die Namensnennung sehr streng ein und so sind diese Abfüllungen von Cadenhead und Co. sehr besonders. Apropos Cadenhead: Diese Firma darf zweimal im Jahr den richtigen Namen verwenden, abgefüllt werden aber mehrere Fässer aus dieser beliebten Speysidebrennerei. Tipp: Ein Blick auf den Bottlecode kann so manches Geheimnis lüften 😉

Zu dieser Abfüllung gibt es nur wenige Informationen. Gebrannt 1990, wahrscheinlich gleich in ein Ex-Bourbon Cask gefüllt und im Jahr 2013 in ein Sherry Hogshead gebracht. Nach rund drei Jahren kam dieser Mal dann im Jahr 2016 in 228 Flaschen.

Fakten zum Glenfarclas 1990

Produzent: Glenfarclas, Speyside
Abfüller: CDN
Alkoholgehalt: 50,8 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 1990
Bottled: 2016
Alter: 26 Jahre
Faß: Sherry Hogshead Finish

Meine Notizen

Farbe: dunkles Gold
Nase:  geröstete Nüsse, Tabak, Leder, erdig, schwarzer Tee, Lack, irgendwie Torfig, Liebstöckel
Gaumen: Pfeffer, Liebstöckel, gegrillte rote Paprika, Kirschen, Wacholder, ölig, Rosinen, Marzipan
Abgang: lang – Pfeffer, schwarze Kirschen, Wacholder, Marzipan, Vanille

Meine Bewertung: Ich gebe 89 Punkte für diesen Glenfarclas aus dem Jahr 1990. Einzelfässer aus der Glenfarclas Brennerei die von Indies auf den Markt kommen sind meistens sehr ungewöhnliche. Genauso ist auch dieser Single Malt Whisky zu sehen, ungewöhnlich aber sehr gut 😉 Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Tropfen gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.