Glengoyne The Legacy

Glengoyne The Legacy Series Chapter One

Im Februar 2019 kam der NAS Whisky Glengoyne The Legacy Series Chapter One auf den Markt, die erste Neuerscheinung bei Glengoyne seit über zwei Jahren. In dieser Serie sollen jetzt laufend neue Abfüllungen erscheinen.

Die aktuelle Ausgabe wurde dem Distillery Manager Cochrane Cartwright gewidmet, der 1869 den Destillationsprozess auf ein Drittel der damals gängigen Geschwindigkeit verlangsamte und zum ersten Mal Sherryfässer verwendete – zwei Faktoren, die noch heute die Whiskys von Glengoyne bestimmend prägen.

Vermutlich wird diese NAS-Serie andere Single Malts mit Altersangaben ersetzen, nach Gerüchten zufolge soll es sich dabei um den 15yo handeln.

Fakten zum Glengoyne The Legacy Chapter One

Produzent: Glengoyne, Highlands
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 48 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2019
Alter: 3 Jahre (NAS)
Faß: 1st Fill Oloroso Sherry

Meine Notizen

Farbe: heller Bernstein
Nase:  süß, dezenter Schwefel, Rosinen, Powidl, Vanille, Orangenschale, Kakao, leicht säuerlich
Gaumen: scharf (alkoholisch), Rosinen, sauer, Roggenbrot, metallisch, jugendlich, Vanille, Eiche, Kaffee
Abgang: mittellang – Zimt, sauer, Rosinen, Eiche, Kaffee

Meine Bewertung: Ich gebe 84 Punkte für den Glengoyne The Legacy Series Chapter One. Dieser Glengoyne überzeugt mich nicht unbedingt, hoffentlich kommt da noch etwas spannenderes nach. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Tropfen gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.