Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish

Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish

Im Herbst 2020 wurde während eines Online-Whisky-Tastings mit John Campbell und Simon Brooking ganz nebenbei ein neuer Single Malt Whisky angekündigt: Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish.

Mitte März 2021 war es dann so weit, dieser neue Whisky kam in die Shops. Zu stolzen €65,- konnte man, wenn man schnell genug war, dieser Islay-Malt bestellen. Natürlich war er schnell ausverkauft und manche Händler schlugen gleich einen Hype-Aufschlag drauf.

Angekündigt wurde dieser Malt als limitierte Sonderabfüllung, aber inzwischen findet man auch (inoffizielle) Informationen, dass dieser 10yo ins Core-Segment aufgenommen werden soll (hier, hier). Scheinbar löst er auch den Triple Wood ab, aber das habe ich nur aus Foren, Blogs, FB-Gruppen und YT-Videos. Edit: Laut dem Online-Tasting vom 30.03.2021 mit John & Simon wird der Triple Wood eingestellt.

Zum Whisky: Der Laphroaig 10 Years Old Sherry Oak reifte in Refill-Oloroso-Sherry- und Ex-Bourbon-Fässern aus amerikanischer Eiche, bevor er 12 bis 18 Monate in Oloroso-Sherry-Fässern aus europäischer Eiche verbrachte.

Fakten zum Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish

Produzent: Laphroaig Islay
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 48 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2021
Alter: 10 Jahre
Fass: refill Oloroso Sherry and American oak ex-Bourbon casks

 

Meine Notizen

Farbe: Rotbraun
Nase: medizinischer Rauch, Jod, Mullbinden, Honig, mineralisch, Nüsse, Datteln, Rosinen, Powidl, Bratapfel, Sternanis, Karamell, Kakao, Teer, Sellerie, Petersilie, Amarena Kirschen, Seegras, Parmaschinken, Zwetschgenkuchen
Gaumen: Rauch, ölig, mineralisch, süß, kräftig, Salz, Eiche, Teer, Honig, Blockmalz, Bratapfel, Nüsse, Jod, Zwetschgenkompott
Abgang: lang – kalter Rauch, Asche, Eiche, Blockmalz, Mullbinden, Karamell


Meine Bewertung: Ich gebe 88 Punkte für den neuen Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish. Für mich ist das ein sehr gelungener Single Malt Whisky von Laphroaig und würde die Core-Range super ergänzen. Irgendwie erinnert mich diese Abfüllung an „SMWS 29.161 – A bodega is burning“. Kaufempfehlung? Verstehe die Frage nicht ;-). Weitere Bewertungen zu diesem Whisky gibt es auch auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.