Longmorn 2004 SMWS 7.178

Longmorn 2004 SMWS 7.178

Mit dem Longmorn 2004 SMWS 7.178 verkoste ich wieder einen Single Malt Whisky von der Scotch Malt Whisky Society. Komischerweise häufen sich in den letzten Jahren die Notes zu Produkten dieses unabhängigen Abfüllers bei mir 😉

Von Longmorn hatte ich früher fast nur die Abfüllungen von G&M im Haus, ab und zu gesellten sich auch die offiziellen Flaschen (15yo oder 16yo) dazu. Von der Brennerei gibt es, glaube ich, ja nur mehr NAS-Whiskys und von G&M hatte ich auch schon lange keinen Longmorn mehr im Glas …

Fakten zum Longmorn 2004 SMWS 7.178

Produzent: Longmorn, Speyside
Abfüller: SMWS – Swaying palm trees at sunset
Alkoholgehalt: 60,1 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 2004
Bottled: 2017
Alter: 12 Jahre
Faß: First Fill Ex-Bourbon Barrel

Meine Notizen

Farbe: heller Weißwein
Nase:  Fruchtsalat, Kokosmilch, Bourbon-Noten, Vanille, Fudge
Gaumen: cremig, Vanille, Karamell, Kokos, Mango, Stachelbeeren, dunkle Schokolade, Zitrus, Himbeeressig
Abgang: lang – Espresso, Zitrus, Salz, schwarzer Tee

Meine Bewertung: Ich gebe 88 Punkte für den Longmorn 2004 SMWS 7.178. Das ist ein sehr ungewöhnlicher, aber sehr guter Single Malt Whisky aus der Longmorn Brennerei in der schottischen Speyside. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Whisky gibt es auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.