Abrachan Triple Barrel

Abrachan Triple Barrel

Alle Jahre wieder bringen unsere Diskonter ein großes Portfolio an Billig-Whiskys auf den Markt und die Whiskyfreunde begegnen dieser Situation sehr unterschiedlich. Die einen lehnen diese Whiskys kategorisch ab und die anderen geben diesen Produkten zumindest eine Chance. Ich zähle mich zu denen die diesen Tropfen zumindest eine Chance geben 😉 In den letzten Jahren waren da durchaus sehr gelungene Abfüllungen dabei.

Der Auftakt zu meinen „Diskontertastings 2018“ macht heute ein Blended Malt von Lidl, nämlich der Abrachan Triple Barrel. Natürlich NAS und gefärbt, aber zumindest mit 42% ABV. Das Besondere an diesem Whisky ist die Verwendung von drei verschiedenen Fasstypen: Bourbon, Oloroso Sherry & Tawny Port. Dieser Blended Malt Whisky ist bei Lidl für unter €20,- zu bekommen, also könnte der auch zum Kochen verwendet werden sollte er gar nicht schmecken 😉

Fakten zum Abrachan Triple Barrel

Produzent: ka
Abfüller: Clydesdale für Lidl
Alkoholgehalt: 42 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: ka
Alter: 3 Jahre (NAS)
Faß: Bourbon, Oloroso Sherry, Tawny Port

Meine Notizen

Farbe: Rotbraun (E150a)
Nase:  Portwein, Orange, Tabak, Waldbeeren, Birnen, sehr süß (Karamell)
Gaumen: sehr süß (Karamell), Vanille, Birnen, Eiche, Tabak, Milchschokolade, Nüsse, Orange, Powidl, Malz, rosa Pfeffer
Abgang: kurz – dunkle Schokolade, Bärendreck, Powidl, Walnuss, bitter

Meine Bewertung: Ich gebe 85 Punkte für den Abrachan Triple Barrel. Ein sehr ordentlicher, moderner Blended Malt Scotch Whisky von Lidl. Der Abrachan Blended Malt Scotch Whisky braucht nicht in die Küche, der darf auch ins Glas 😉 Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Whisky gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Fremde Federn (19): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger - WhiskyExperts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.