Ardbeg An Oa

Ardbeg An Oa

Ardbeg An Oa heißt der erste Neuzugang in der Core-Range von Ardbeg seit ca. zehn Jahren. Zum legendären Ten, zum süßen Uigeadail und zum wilden Corryvreckan gesellt sich also nun der Ardbeg An Oa (Aussprache: „An Oh“). Dr. Bill Lumsden hat diesen Islay Single Malt Whisky aus frisch ausgebrannten Eichenfässern, ehemaligen PX-Sherry- sowie First Fill Bourbon Casks kreiert. Der Name nimmt Bezug auf die Mull of Oa die abgerundete Landspitze, die die Brennerei Ardbeg vor dem stürmischen Atlantik schützt.

Als „Singularly rounded“ also einzigartig rund wird der Ardbeg An Oa beschrieben und er soll die Core-Range perfekt ergänzen. Der Preis lag zum Verkaufsstart im Oktober 2017 bei knapp unter €50,- also noch im vertretbaren Bereich.

Eigentlich bin ich ja sehr skeptisch bezüglich der neuen Abfüllungen von Ardbeg geworden. Kein Alter, sinnlose Verknappung, unnötige Story und überhöhter Preis. Der Verkaufsstart des diesjährigen Special Release „Kelpie“ hat mir ja ganz besonders „das Kraut ausgeschüttet“, aber sind wir mal nicht (zu) nachtragend und geben dem An Oa eine Chance 😉

Fakten zum Ardbeg An Oa

Produzent: Ardbeg, Islay
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 46,6 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2017
Alter: 3 Jahre (NAS)
Faß: Charred New Oak, PX Sherry & 1st Fill Bourbon
Farbe: helles Gold
Nase:  Hier melden sich ein typischer Ardbeg aber untypisch für einen Originalen 😉 dezenter Rauch, Kräuter, Salz, Anis, angenehm frisch, Heu, Eiche, leicht süß, Rosinen, grüner Apfel, Vanille, Sägespäne, Zitrusnoten und Speck
Gaumen: Sehr kräftiger Antritt, Eichenwürze, Malz, ein super schönes Mundgefühl, wunderschöner Rauch, Asche, gegrilltes Rindfleich, Eiche, mineralisch, Orangen, Ingwermarmelade
Abgang: (mittel)lang – Eiche,Asche, Mezcal, Jod, Rauch, Muskatnuss, erdig und viel Kakao

Meine Bewertung: Ich gebe gute 87 Punkte für den Ardbeg An Oa. Eine gelungene Ergänzung der Core-Range von Ardbeg. Für die fehlende Altersangabe gibt es aber natürlich einen Abzug. Weitere Informationen zu diesem Single Malt gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Passende Artikel:

Ardbeg Auriverdes Passend zur Fußball-WM in Brasilien und zum Ardbeg Day 2014 brachte Ardbeg den Auriverdes auf den Markt. Dieser Single Malt Whisky hat 2014 wieder seh...
Ardbeg – Correyvreckan Hier gibt es die Story zum Ardbeg - Correyvreckan - Nettes Video http://vimeo.com/43244176
Ardbeg 21yo Cadenhead   Bei einem der letzten Tastings im Salzburger Cadenhead´s Shop (=Stehgustation) gab es auch diesen Ardbeg 21yo aus der Authentic Collecti...
Ardbeg Perpetuum Die Abfüllung zum 200 Jahr Jubiläum von Ardbeg wurde Ardbeg Perpetuum getauft und in zwei unterschiedlichen Versionen auf den Markt gebracht. Eine...
Ardbeg Grooves – Committee Release Spät aber doch gibt es auch von mir ein paar Eindrücke zum Ardbeg Grooves - Committee Release. Diese 2018er Sonderabfüllung war wieder nur für Mit...
Ardbeg Grooves Nach der Ardbeg Grooves – Committee Release steht heute die "normale" Version mit 46% ABV auf dem Programm. Fakten zum Ardbeg Grooves Produzent:...

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.