Kilkerran WIP 7 Bourbon Cask

Kilkerran WIP 7

Kilkerran WIP 7 Bourbon Cask aus der Campbeltown-Brennerei Glengyle war wohl einer der Highlights im Jahr 2015. In der WIP-Serie (Work in Progress) brachte Glengyle in den letzten Jahren insgesamt sieben verschiedene Abfüllungen auf den Markt. Dadurch bekamen die Whiskyliebhaber Jahr für Jahr bereits einen Einblick auf die zu erwartente Qualität der zukünftigen Standardabfüllungen aus dieser jungen Brennerei.

Glengyle wurde im Jahr 2004 in Campbeltown von den Springbank-Besitzern gegründet und hat eine Kapazität von ca. 750.000lt pro Jahr. Der Whisky aus dieser Brennerei darf aus markenrechtlichen Gründen nicht den Brennereinamen tragen, deshalb werden die Produkte als „Kilkerran“ verkauft. Seit 2009 kamen jährlich die schon Eingangs beschriebenen „Work in Progress“ Abfüllungen in den Handel, teils reine Bourbonfass-Reifungen, teils auch welche aus Sherryfässern.

Den Kilkerran WIP 7 hatte ich natürlich bereits nach dem Erscheinen im Vorjahr intensiv verkostet, aber irgendwie habe ich meine Notizen dazu nie veröffentlicht. Da ich jetzt auch schon den ersten 12yo (= neue Standardabfüllung) vor mir stehen habe, muss ich natürlich dringend meine Gedanken zum WIP7 Bourbon Cask publizieren 😉

Neben der Variante aus Ex-Bourbon-Casks gab es auch noch eine Sherry-Cask-Abfüllung. Dieser Whisky hat mich aber weniger überzeugt, die Notes dazu reiche ich vielleicht noch nach. Aber jetzt dreht sich alles um den Kilkerran WIP 7 Bourbon Cask.

Fakten zum Kilkerran WIP 7 Bourbon Cask:

Produzent: Glengyle, Campbeltown
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 54,1 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2015
Alter: 11 Jahre
Faß: Bourbon Casks
Farbe: helles Gold
Nase: salzig, Roggenbrot, Weintrauben, dezenter Holzrauch, Marzipan, Mango, Zitrus, Honig, Kokosnuss, Heu, Vanille & Lehm
Gaumen: WOW – was für ein genialer Antritt! Zitrus, mineralisch (nicht jung), extrem komplex, cremig, sehr süß, weißer Pfeffer, Menthol, Ingwer, Heu, Tabak, Marzipan
Abgang: mittellang –  sehr wärmend, salzig, Zitrus, Honigmüsli, Gewürznelken, leichter Rauch – Übrig bleibt ein salziges „Nimm 2 Zuckerl“ 😉

Meine Bewertung: Ich gebe 93 Punkte für den Kilkerran WIP 7 Bourbon Cask. Ein Gesamtkunstwerk aus der Glengyle-Brennerei in Campbeltown. Dieser Whisky zählt für mich zu einen der besten Single Malts überhaupt. Weitere Infos gibt es wie immer in der Whiskybase

Passende Artikel:

Kilkerran 8yo Cask Strength Heute verkoste ich den Kilkerran 8yo Cask Strength, also den Nachfolger des 12yo aus 2016. Bisher haben mir alle Single Malts aus der Glenygle Bre...
Kilkerran 12yo   Endlich ist "er" da, der Kilkerran 12yo aus der Glengyle Brennerei in Campbeltown. 😉 Die Work in Progress Abfüllungen der letzten Jahr...
Kilkerran 8yo Cask Strength 55,7% Der Kilkerran 8yo Cask Strength 55,7% ist bereits der zweite achtjährige Single Malt Whisky aus der Glengyle Brennerei in Fassstärke. Bei den letz...
Single Malt of the year 2016 Zum Jahresabschluss möchte ich hier noch kurz meinen Single Malt des Jahres 2016 vorstellen. Bei Ralfy hat er es nicht ganz auf das oberste Treppc...

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.