Laddiemp6 Octomore #0022

Laddiemp6 Octomore #0022

Zum Abschluss des #Laddiemp6 Onlinetastings gab es ein Experimentierfaß von Jim & Adam – den Laddiemp6 Octomore #0022.  Im Jahr 2003 gebrannt und dann gab es ein paar unterschiedliche Stationen im Reifeprozess. Die Schwesterfäßer dieses Single Malts wurden im Jahr 2009 als „Octomore Orpheus 2.02“ abgefüllt und von Jim Murray zum Single Malt of the Year (multiple cask) 2010 gekührt.

Bin schon gespannt, wie sich die 144 PPM über die längere Reifezeit bemerkbar machen.

Fakten zum Laddiemp6 Octomore #0022

Produzent: Bruichladdich, Islay
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 59,2 % ABV
Inhalt: 0,2 Ltr.
Distilled: 2003
Bottled: 2017
Alter: 13 Jahre
Faß: Ribera del Duero / bourbon cask #0022
Farbe: dunkler Bernstein
Nase:  Nüsse, Kräuter, Eiche, fleischig, Rauch, Teer, reife Bananen, Ingwer, Karamell, Vanille – einfach Wow!
Gaumen: genialer Körper – viel Lagerfeuer-Rauch, Earl Grey Tee, Rosinen, Salz, Walnüsse, Ingwer, BBQ-Sauce, Zwetschgen, Marillenmarmelade, Ananas, Milchschokolade,
Abgang: lang – wärmend, Salz, Walnüsse und Rauch

Meine Bewertung: Ich gebe 92 Punkte für den Laddiemp6 Octomore #0022. Was für ein geiler Single Malt von Bruichladdich. Das ist definitiv kein Whisky zum Zechen, hier muss man bedächtig ran gehen. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Tropfen gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Und hier ist das Video zum Tasting:

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.