Aultmore 12yo

Aultmore 12yo

Im Rahmen der „The Last Great Malts“ Serie (blöder Titel, aber die armen Marketingmenschen müssen ihre Familien auch ernähren) brachte der Konzern Bacardi 2014 auch den Aultmore 12yo auf den Markt. Sehr positiv hervorzuheben sind: 46% ABV, nicht kühl gefiltert und nicht gefärbt – das klingt heutzutage ja schon fast wie ein Märchen 😉 Was mir auch zusätzlich noch sehr gut gefällt ist die Aufmachung dieser Abfüllung. Es gibt also schon mindestens einen Pluspunkt für die oben angeführten Faktoren. Von Aultmore kamen 2014 auch noch ein 18yo aus Sherry Fässern, ein 21yo (für den Travel Retail) und ein 25yo auf den Markt. Ob ich mir auch diese Flaschen gönnen werde, steht noch nicht fest. Die Preise liegen aktuell bei ca. €100,- für den 18yo (aktuell nur mehr sehr schwer zu bekommen), bei ca. €140,- für den 21yo und bei ca. €230,- für den 25yo. Alle vier Abfüllungen tragen den Namenszusatz „Foggie Moss“ dort liegt die Quelle für die Brennerei Aultmore.

Was erwarte ich mir nun von diesem Single Malt Whisky? Einen sehr frischen und malzigen Speyside-Whisky …

Fakten zum Aultmore 12yo:

Produzent: Aultmore, Speyside
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 46 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2015
Alter: 12 Jahre
Faß: Refill Hogsheads
Farbe: Grüner Veltliner 😉
Nase: Cider, Cider, Cider und dann Malz. Sehr mineralisch, grüne Äpfel (eh klar), ein wenig Vanille, Kerzenwachs, Rhabarber, grasig, Thymian, Kerbel, Kümmel, Mandeln und Pfirsich – eine sehr komplexe Nase!
Gaumen: zuerst sehr süß und frisch, Vanille, Orangen, Honig, Rhabarber, malzig, dann Eiche & viel Kaffee
Abgang: Lang – sehr würzig. Ananas, Mandeln, trocken, erdig
Meine Bewertung: Ich gebe 87 Punkte für den Aultmore 12yo – Ein eher untypischer Vertreter der Speyside Single Malt Whiskies, aber mir gefällt diese Abfüllung sehr gut. – Infos auf Whiskybase – Hatte mir weniger Komplexität erwartet – Darum gibt es von mir eine Kaufempfehlung. Der Preis liegt aktuell zwischen 40 und 45 Euro, also noch im Rahmen für die bereits Eingangs erwähnten Fakten und geschmacklich gibt es auch nicht viel Auszusetzen.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.