Glenfiddich IPA Experiment

Heute gehen wir es mal ein wenig experimentell an, wenn man dem Namen der Abfüllungsserie Glauben schenken darf.

Bei Glenfiddich, dem Erfinder des modernen Single Malts, benennt man eine der Abfüllungsserien „The Experimental Series“, darunter fallen dann doch meist ungewöhnliche Finishes.

Der hier durfte seine letzten Reifewochen in einem Fass verbringen, das mit IPA vorbelegt war, also mit India Pale Ale, einer oft etwas stärkeren, fruchtig gehopften Biersorte.

So richtig experimentell kann der nicht wirklich sein, denn wenn man die Flasche noch um unter € 50,- bekommt, dann wird schon ordentlich Menge produziert worden sein.

Fakten zum Glenfiddich IPA Experiment

Produzent: Glenfiddich, Speyside
Abfüller: Originalabfüllung (Experimental Series No. 01)
Alkoholgehalt: 43,0% ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 12.04.2017
Alter: 3 Jahre (NAS)
Fass: India Pale Ale Cask Finish

Meine Notizen

Farbe: strohgold
Nase:  etwas spritig, Milchreis, Zimt, Ananas, Kokos
Gaumen: Apfel, Pfirsich, Marille, Kokos, Rosmarin, Leder
Abgang: mittellang, Sägespäne, Leder, Pfirsich, Zimt

Meine Bewertung: Ich gebe 82 Punkte für den Glenfiddich IPA Experiment. Ein sehr schöner daily Dram, der enttäuscht nicht. Weitere Bewertungen zu diesem Single Malt gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.