Kilchoman 2009 PX Cask Finish

Kilchoman 2009 PX Cask Finish

Für die 2014er Abfüllung für den Whisky Circle Pinzgau hatten wir eine ganz klare Vorstellung: Ein rauchiger Islay-Malt aus einem Sherryfaß musste es werden. Wir hatten bereits ab dem Jahresbeginn unsere Fühler ausgestreckt, aber es ergab sich einfach nix richtiges. So fuhr ich im Juni nach Schottland mit der fixen Idee eine passende Abfüllung für uns zu finden. Und ich fand sie 😉 Gleich in der  ersten Urlaubswoche ging es auf die Insel Islay und zu Laphroaig. Dort machten wir eine Warehouse-Tour mit. Bei dieser Tour war auch eine kleine Gruppe „Schweizer“ dabei. Warum in „“? Weil sich bei einem Dram nach der Tour herausstellte, dass es sich nicht um Eidgenossen sondern um Landsleute aus Vorarlberg handelte 😉 Natürlich wurde intensiv über die Qualität der unterschiedlichen Führungen bei den Brennereien und über die neuen Islay Festival Abfüllungen diskutiert. Danach kamen wir noch auf unsere Brotberufe und Aktivitäten in der Heimat zu sprechen. Und dann viel der wichtigste Satz: „Wir füllen heuer mit dem Mario Prinz ein Faß Kilchoman PX ab“. Diesen Satz gab Gerhard Kreutz vom Genuss am Gaumen in Götzis ab und damit war es für mich klar. Da müssen wir dabei sein. Sofort den Mario kontaktiert, dann die Jungs informiert und die Bestellung für unseren „Kilchoman 2009 PX Cask Finish“ war perfekt.

Zusammenfassung: Einfach nach Schottland fahren, zu Laphroaig gehen und dort auf Whiskyfreunde aus dem Ländle stoßen um sich dann einer Faßteilung anzuschließen. Eh ganz easy! So, genug der Einleitung – jetzt wird verkostet:

Fakten: Abfüllung: exclusively for Whisky Circle Pinzgau
Produzent: Kilchoman, Islay
Abfüller: Original
Alkoholgehalt: 59,3 % ABV
Cask: 379/2009 Inhalt: 0,7 Ltr.
Fass: Pedro Ximénez Sherry Cask Finish
Distilled: 05.08.2009
Bottled: 05.08.2014
Alter: 5 Jahre
Farbe: kräftiger Bernstein
Nase: Vanille, Zitrusfrüchte, süß (brauner Zucker?), Rosinen, Malz, schöner Torfrauch (nicht aufdringlich)
Gaumen: sehr komplex, Stollwerk, Orangenmarmelade, mit der Zeit trockener werdend, Rauchmalz – Speichelfluss anregend 😉
Abgang: Lang – sehr schöner (dichter) Rauch und getrocknete Früchte (Marillen?) Nach ein wenig Zeit ist der Mund voll mit dem Geschmack von frischem Rauchmalz.

Wasser? Ein klares jein. Man kann ein wenig experimentieren, aber ich würde sehr sparsam mit der Wasserzugabe sein. In der Nase wird er noch fruchtiger und rauchiger. Am Gaumen kommt das Malz mehr zur Geltung. Auch kommt mit der Zeit dunkle Schokolade dazu.

Es heißt ja so schön: „Von Kilchoman kannst jede Abfüllung kaufen!“ und ich stimme dieser Aussage zu. Hatte noch nie eine negative Erfahrung mit Produkten dieser Brennerei gemacht. Trotz der noch jungen Whiskys hat man dort die Produktion und das Faßmanagement fest im Griff!

Meine Bewertung: Natürlich gibt es hier keine „objektive“ Meinung dazu 😉 Ich gebe unserer aktuellen Abfüllung voller Stolz 87 Punkte!

PS: Im Potstill ist er bereits ausverkauft! Bei uns haben natürlich die Whisky-Circle Pinzgau Mitglieder das Vorkaufsrecht. Kosten: €86,-

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

10 Kommentare:

  1. wolfgang schweitl

    seas!
    2 x für mich bitte reservieren

  2. Hi Rainer,

    wenn Brüderchen schon so vorprescht, würd ich gern mit einer Flasche nachziehen :).

  3. Hallo Rainer!
    Der klingt ja interessant, ist ganz sicher was für mich. Bitte eine Flasche reservieren!
    Auf ein baldiges Wiedersehen, danke
    Matthias

  4. Servus Rainer. Wie gehts. Bitte auch für mich eine reservieren. Danke und grüsse Erwin

  5. Wolfgang Haslinger

    Bitte 1 Flasche reservieren
    Danke

  6. Pingback:Salzburger Whiskyweekend 2014 - wir sind wieder dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.