Macduff 2008

macduff 2008 sherry

(c) kiltmonk @whiskybase

Vom Brühler Whiskyhaus kamen 2017 auch noch zwei Single Malts aus der Macduff Brennerei auf den Markt. Die Tastingnotes dazu gingen in den letzten Wochen ein wenig unter, deshalb kommt mein Senf erst jetzt dazu 😉 Der heutige Dram ist der Macduff 2008 Sherry Cask Finish aus der „A Dream of Scotland“ Serie. Ein junger Wilder mit einem Sherry Cask Finish also …

Tastingnotes zu Single Malts von Macduff habe ich hier noch nicht sehr viele veröffentlicht, aber das wird sich wohl in Zukunft ändern. Aktuell gibt es nämlich einige unabhängige Abfüller, die Stoff aus dieser Brennerei abfüllen und auf den Markt bringen.

Fakten zum Macduff 2008 Sherry Cask Finish

Produzent: Macduff, Speyside
Abfüller: BW (A Dream of Scotland)
Alkoholgehalt: 58,4 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 2008
Bottled: 2017
Alter: 9 Jahre
Faß: Sherry Cask Finish

Meine Notizen

Farbe: dunkles Gold
Nase:  Sherry, Haribo Pfirsiche, Vanille, Bitterorangen, Fudge, sehr alkoholisch
Gaumen: alkoholischer Antritt, jugendlich, Sherry, Orangenmarmelade, Ingwer, würzige Eiche, Honig, Bitterschokolade
Abgang: mittellang – Bitterschokolade, Orangen, Sherry, bittere Eiche

Meine Bewertung: Ich gebe 87 Punkte für den Macduff 2008 Sherry Cask Finish vom Brühler Whiskyhaus. Dieser Single Malt Whisky ist echt nix für Anfänger und er braucht Zeit & Wasser. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Tropfen gibt es natürlich in der Whiskybase.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.