Currach Single Malt

Heute teile ich hier meine Notes zum Currach Atlantic Kombu Seaweed Cask Irish Whiskey. Der Name klingt schon eigenartig, dahinter muss ja ein sehr ungewöhnliches Produkt stehen. Das Verfahren für diesen Irish Whisky umfasst das Verkohlen/Räuchern der Ex-Bourbon Fässer unter Verwendung von Seetang als Brennstoff. Der Kombu-Seetang wird vor dem Fass platziert und mit einem Flammenwerfer angezündet, bevor der Deckel aufgesetzt wird. Dies wird für jedes Fass mehrmals wiederholt. Die mit Seetang vorbereiteten Fässer werden dann mit dreifach destilliertem West Cork Whiskey befüllt und für ca 3-4 Monate lang fertig gereift.

Der Name „Currach“ stammt von einem traditionellen irischen Boot aus Korbweide, Tierhäuten und Teer. Es wurde zum Sammeln religiöser Artefakte und zum Transport von Whiskey nach Schottland eingesetzt und wird noch heute in Irland zum Ernten von Seetang verwendet.

Fakten zum Currach Single Malt

Produzent: West Cork, Irland
Abfüller: Origin Spirits Ireland
Alkoholgehalt: 46 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 2020
Alter: 3 Jahre (NAS)
Fass: ex-bourbon & seaweed charred virgin oak casks

 

Meine Notizen

Farbe: helles Gold
Nase:  Salz, modriges Holz, Mandeln, Karamell, Malz, Menthol, Motoröl, feuchtes Gras, feuchter Tabak
Gaumen: Salzkaramell, Rauch, Kaffee, salzige Erdnüsse, Malz
Abgang: mittellang – Salz, Malz, Erdnüsse, Kaffee

Meine Bewertung: Ich gebe 82 Punkte für den neuen Currach Single Malt Irish Whiskey. Die spezielle Behandlung der verwendeten Ex-Bourbon-Casks hat einen extremen Einfluss auf den Single Malt. Das ist kein Daily Dram, aber trotzdem einen Versuch wert. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem rauchigen Single Malt gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Disclaimer: Das Sample wurde mir von Spirits.Land kostenlos zur Verfügung gestellt.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.