Ledaig 2008 ANHA

Ledaig 2008 ANHA

Der heutige Ledaig 2008 vom unabhängigen Abfüller Anam na h-Alba aus dem deutschen Ruhrgebiet bekam ein Finish in einem Amarone Fass. Die große Anzahl von Single Malts mit Rotwein Nachreifungen, die aktuell am Markt ist, bringt auch viele unpassende Kombinationen hervor. Hier wurde ein Ledaig aus dem Jahr 2008 nach der Reifung in einem Bourbon Hogshead noch für eine unbekannte Zeit in einem Amarone-Fass nachgereift. Also ein rauchiger Tobermory mit einem Weinfinish, ich bin gespannt.

Fakten zum Ledaig 2008 ANHA

Produzent: Tobermory, Islands
Abfüller: ANHA
Alkoholgehalt: 58,3 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 2008
Bottled: 2018
Alter: 10 Jahre
Fass: Bourbon Hogshead + Amarone Finish

Meine Notizen

Farbe: Rotbraun
Nase:  süßer Rauch, Waldbeeren, Kuhstall, Honig, Meeresbrise, Kräuter
Gaumen: rauchiges Waldbeermus, Eiche, Vanille, Honig, Salz, Leder, Kräuter
Abgang: mittellang – Erdbeeren, Eiche, Schokolade

Meine Bewertung: Ich gebe 88 Punkte für den Ledaig 2008 von Anam na h-Alba. Auch bei diesem rauchigen Single Malt Whisky stört das Rotwein-Finish nicht, es bringt sogar viele neue Aromen dazu. Weitere Fakten und Bewertungen zu diesem Tropfen gibt es natürlich wieder auf www.whiskybase.com.

Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.