St. Kilian Signature Edition Thirteen

SIGNATURE EDITION THIRTEEN

St. Kilian Signature Edition Thirteen sowie das Deconstruction-Set mit den fünf Holzarten

St. Kilian Signature Edition Thirteen:

Die 13. Ausgabe der St. Kilian Signature Edition ist wieder eine rauchige Abfüllung. Seit Beginn der Whisky-Produktion in Rüdenau wurde ein stetig wachsendes Fasslager aufgebaut. Dementsprechend lagerten im Dezember 2022 Fässer aus über 360 verschiedenen Holzarten bei St. Kilian. Aus diesem Fundus an unterschiedlichen Fässern wurden ganz spezielle Vertreter ausgesucht, um ein neues Highlight zu entwickeln.

Was ist beim St. Kilian Signature Edition Thirteen so besonders?

Das Besondere an der rauchigen Signature Edition THIRTEEN ist ihre außergewöhnliche Zusammensetzung. Es handelt sich nämlich um eine Komposition aus fünf verschiedenen Holzarten: Pfälzer und ungarischer Eiche, wilde Robinie (Scheinakazie), Kastanie und Kirsche. Kirsche, Kastanie und die Scheinakazie sind beispielsweise in der schottischen Whisky-Industrie verboten.
Darüber hinaus wurden Destillate aus den Jahren 2016, 2018 und 2019 aus schottischem Torfrauchmalz mit 54 ppm hergestellt. Danach reifte der Alkohol in den fünf jungfräulich-frischen Holzfassarten (mit anderen Worten „Virgin-Woods“) zu einem gehaltvollen, farbintensiven und charakterstarken Single Malt.

Kastanienfässer 2019 bis 2022 / 53,4% ABV – 27% Anteil
Fässer aus Pfälzer Eiche 2018 bis 2022 / 60,6% ABV – 11% Anteil
Kirschfässer 2018 bis 2022 / 61,7% ABV – 3% Anteil
Fässer aus ungarischer Eiche 2016 bis 2022 / 61,3% ABV – 32% Anteil
Fässer aus wilder Robinie bzw. Scheinakazie 2019 bis 2022 / 61,8% ABV – 27% Anteil

Was sind die St. Kilian Signature Editions?

Die St. Kilian Signature Editions sind eine Reihe von limitierten Single Malt Whiskys aus Deutschland, hergestellt von St. Kilian Distillers. Jeder Single Malt Whisky der Signature Edition trägt seine eigene Handschrift ausgewählter Fässer und jedes Batch schmeckt anders und hat einen individuellen Charakter. Hergestellt wird der Whisky bei St. Kilian nach zwei verschiedenen Rezepturen: mild & getorft.

(Die Vorstellung des Thirteen im Online Tasting vom 29. Dezember 2022)

Ob mir dieses weitere Holz-Experiment von Masterdistiller Mario Rudolf zusagt? Wir werden es gleich sehen 😉

Fakten zum St. Kilian Signature Edition Thirteen

Produzent: St. Kilian, Deutschland
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 53,9 % ABV
Inhalt: 0,5 Ltr.
Distilled: 2016/2018/2019
Bottled: 2022
Alter: 3 Jahre
Fass: Pfälzer und ungarischer Eiche, wilde Robinie (Scheinakazie), Kastanie beziehungsweise Kirsche

Meine Notizen

Farbe: Bernstein
Nase: Rauch, Leder, Eiche, Vanille, Maroni, Honigschinken, Haribo Kirschen, geräucherte Kräuter, Banane, Birne, Äpfel
Gaumen: sehr kräftiger Antritt, Rauch, Leder, Kirsche, Karamell, Vanille, sehr cremig, Honig, Schinken, Asche
Abgang: lang – Rauch, Asche, Kirschen, Salz, Eiche

Meine Bewertung: Ich gebe 85 Punkte für den Signature Edition Thirteen von St. Kilian. Dieser rauchige Single Malt Whisky gefällt mir sehr gut. Durch das Tasting-Set mit den unterschiedlichen Holzarten bekommt man einen genialen Einblick in die Arbeit der Blender bei St. Kilian. Weitere Bewertungen dazu gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Disclaimer: Die Teilnahme am Online-Tasting und das Deconstruction-Set wurde mir kostenlos von St. Kilian Distillers ermöglicht bzw. zur Verfügung gestellt – Danke dafür. Das Video zum Tasting ist auf YouTube zu finden.

Zum Schluss noch ein Whisky-Zitat:

Immer einen Krug Whisky bei sich tragen, falls man von einer Schlange gebissen wird, und außerdem immer eine kleine Schlange bei sich haben. - W.C. Fields


Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert