Teeling 18-year-old

Hatten wir nicht im Februar mal ein Teeling Tasting? Ja, doch, hatten wir. Den Teeling Brabazon 4 hatten wir dann schon recht bald in den Notes, aber das wars dann. Aber da gabs doch auch andere ganz gute Tropfen.

Deshalb wage ich mich heute mal an den Teeling Renaissance 4, also die vierte Abfüllung dieser Serie. Mit dieser Serie feiert die Teeling Distillery in Dublin die Wiederauferstehung. Denn ab dem Jahr 1782 gab es schon mal eine Brennerei dieses Namens in Dublin, welche dann im Zuge des allgemeinen Niederganges der irischen Whiskeyindustrie auch geschlossen wurde.

2015 wurde dann die neue Teeling Distillery in den Dublin Liberties eröffnet und seither wird dort auch fleißigst destilliert. Es wurde aber schon von Anfang an Whiskey unter der Marke Teeling vertrieben, hierfür griff man Fässer zurück, die der „alte Teeling“ im Zuge des Verkaufes von Cooley an Beam mitnehmen konnte.

Da es sich hier um einen volljährigen Iren handelt, muss es sich also um Whiskey handeln, der bei Cooley gebrannt wurde. ist aber nicht weiter schlimm, wenn er trotzdem schmeckt.

Diese hier vorliegende Abfüllung war übrigens „strengstens“ limitiert, auf 9000 Flaschen.

Fakten zum Teeling 18-year-old

Produzent: Teeling Whiskey Distillery, Dublin, Irland (Whiskey wurde bei Cooley destilliert)
Abfüller: OA
Alkoholgehalt: 46,0 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: ka
Bottled: 08.2021
Alter: 18 Jahre
Fass: ex-Bourbon cask + Pineau des Charentes Finish

Meine Notizen

Farbe: Kupfer
Nase: Obstsalat, Nuss, Karamell, Grapefruit, Malz
Gaumen: Obstsalat, Blumen, Grapefruit, Marzipan
Abgang: lang, Malz, Obstsalat, Mandeln, Zitrusfrüchte

Meine Bewertung: Ich gebe 89 Punkte für den Teeling 18-year-old. Also feiern können die Iren, und wenn die Whiskeys zu diesen Anlässen so gut sind, lässt es sich sehr gut feiern. Weitere Bewertungen zu diesem Single Malt Whiskey gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.



Yoast SEO Premium

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.