Wardhead 1997

Wardhead 1997

Einen besonderen Whisky möchte ich heute vorstellen, Wardhead ist ein teaspooned Glenfi… (darf man ja nicht sagen 😉  ). Abgefüllt wird der Whisky von Valinch & Mallet. Der Wardhead  ist eine Einzelfassabfüllung und natürlich in Fassstärke abgefüllt, er ist nicht kältefiltriert und nicht gefärbt. Fakten zum Wardhead 1997 Produzent: Glenfiddich,…

weiterlesen …

Ardmore 2008

Ardmore 11yo

Als ich in unserem Shop die Regale für einen Single Malt Whisky, den ich nun hier präsentiere, durchsuchte ist mir der Ardmore 2008 11yo von der Great Ocean Liners Serie von Jack Wiebers ins Auge gesprungen. Der Whisky wurde in einem Laphroaig Fass gelagert, was ihn vielleicht noch spannender macht…

weiterlesen …

Port Dundas 23yo

Port Dundas 23yo

Da auch ich wieder ein paar Verkostungsnotizen beisteuern darf und es natürlich naheliegend ist, dass ich einen Whisky aus unserem Shop nehme 😉 fange ich mit einem besonderen Tropfen an. Viele rümpfen ja bei Grainwhiskies gerne die Nase, nun probiere ich dieses Vorurteil zu widerlegen. Im Glas habe ich einen…

weiterlesen …

Longrow Red 13y – 2017

Longrow Red 13y - 2017

2017 brachte die Destilliere Springbank 9000 Flaschen des Longrow Red 13y aus südafrikanischen Malbec Fässern auf den Markt. Die jährlichen Longrow Red Abfüllungen sind spannend und bürgen für hohe Qualität. Dieser 13-jährige lag 12 Jahre in Bourbon Fässer bevor er für 15 Monate in Malbec Fässer gefüllt wurde. Die Daten…

weiterlesen …

Mortlach 1987

Mortlach 1987

Diesmal habe ich einen Single Malt Whisky vom ältesten unabhängigen Abfüller Schottlands im Glas, nämlich von Cadenhead. Die Destilliere ist keine Geringere als Mortlach und das Alter kann sich ebenfalls sehen lassen – 30 Jahre im Bourbon Hogshead gereift. Und eines kann ich vorweg nehmen, der Whisky kann sich sehen…

weiterlesen …

Lawrenceburg 2007

Der unabhängige Abfüller Malts of Scottland (MoS) hat einen spannenden Whiskey abgefüllt: Indian Light Whiskey distilled at a Lawrenceburg Distillery, finished in einem Caribbean Rum Barrel. Daher darf er auch nicht Bourbon heißen, da er ja dann nur in einem frischen Eichenfass gelagert werden darf. Da ich die Kombi Bourbon…

weiterlesen …