Inchmurrin 1998 PX

Inchmurrin 1998 PX

Inchmurrin 1998 PX

Willkommen in der Welt des feinen Whiskys, wo jedes Glas eine Geschichte erzählt. Die Geschichte, die ich heute präsentieren darf, ist die des Inchmurrin 1998 PX – ein bemerkenswertes Destillat, das von der renommierten Brennerei Loch Lomond und vom unabhängigen Abfüller Sansibar erschaffen wurde. Dieser exklusive Tropfen, ein Joint-Bottling mit ‚deinwhisky.de‘, ist ein Zeugnis für den Einfallsreichtum, die Sorgfalt und das handwerkliche Geschick, das in jedem Schritt seiner Herstellung steckt.

Was ist das Besondere an dieser Abfüllung?

Ursprünglich besteht jeder Whisky aus einer simplen Mischung aus Wasser und Getreide. Was den Inchmurrin 1998 PX jedoch herausragen lässt, ist der meisterliche Prozess seiner Destillation und Reifung. Geboren im Jahr 1998, durfte dieser Whisky ganze 25 Jahre lang in einem einzigen PX Sherry Fass ruhen, was ihm eine unverwechselbare Persönlichkeit und Komplexität verleiht. Die lange Reifung in diesem Sherryfass verleiht jedem Glas dieses Whiskys eine unvergleichliche Tiefe und einen charakterstarken Ausdruck.

Ein Kunstwerk auf dem Etikett: Die Zeichnungen stammen von der schottischen Künstlerin Ronnie Cruwys und verleihen der Flasche zusätzlich eine besondere Ästhetik.

Was erwarte ich mir von diesem Single Malt?

Was kann ich von diesem 25-jährigen Single Malt Whisky erwarten? Nun, nach so langer Zeit in einem PX Sherry Fass, darf man zweifellos eine tiefgründige und facettenreiche Erfahrung erwarten. Sherry-Fässer sind bekannt dafür, dass sie einem Whisky eine außergewöhnliche Tiefe und Komplexität verleihen können. Es ist zweifellos spannend zu entdecken, wie diese einzigartigen Eigenschaften in einem Whisky zum Ausdruck kommen, der über einen so langen Zeitraum in einem solchen Fass gereift ist. Somit freue ich mich schon auf diesen Dram in meinem Glas ;-).

Fakten zum Inchmurrin 1998 PX

Produzent: Loch Lomond, Highlands
Abfüller: Sansibar
Alkoholgehalt: 51,1 % ABV
Inhalt: 0,7 Ltr.
Distilled: 1998
Bottled: 2023
Alter: 25 Jahre
Fass: PX-Sherry Cask

Meine Notizen

Farbe: Mahagoni
Nase: dunkler PX-Sherry, Tabak, Leder, dunkle Schokolade, Eiche, dunkles Karamell (noch nicht verbrannt), Ricola Kräuterzucker, Jus – Hier braucht man viel Zeit!
Gaumen: PX satt! Eiche, Leder, Kakao, Tabak, dunkle Schokolade, wärmend
Abgang: lang – Eiche, Sherry, Leder, leicht bitter am Schluss

Meine Bewertung: Ich gebe heute sehr gute 90 Punkte für den Inchmurrin 1998 PX von Sansibar. Vom Brennereicharakter ist logischerweise nicht mehr viel zu spüren, aber der Sherry erschlägt diesen Whisky nicht.

Denkt daran: Egal, ob Ihr schon lange Whisky-Liebhaber seid oder erst in die Welt des Whiskys eintaucht – jeder Schluck ist eine Entdeckungsreise. Mit diesem Single Malt seid Ihr sicher, eine ganz besondere Reise zu erleben. Slainte! Wenn Ihr das Vergnügen habt, eine der wenigen Flaschen dieses Whiskys zu ergattern, dann genießt jeden Schluck. Teilt danach Eure Gedanken und Eindrücke unter diesem Beitrag und lasst mich und andere an Eurem Genusserlebnis teilhaben. Da dieser Tropfen über €200,- kostet, wäre auch eine Flaschenteilung unter Gleichgesinnten denkbar, oder?

Weitere Informationen zu diesem Dram gibt es ebenfalls wieder auf www.whiskybase.com.

Disclaimer: Dieses Sample wurde mir kostenlos von deinwhisky.de zur Verfügung gestellt – Daher ein großes Danke an Sebastian!

Zum Schluss noch ein Whisky-Zitat:

Immer einen Krug Whisky bei sich tragen, falls man von einer Schlange gebissen wird, und außerdem immer eine kleine Schlange bei sich haben. - W.C. Fields


Rainer Edlinger

Obmann und Mitgründer des Vereins Whisky-Circle Pinzgau. Er veröffentlicht hier Tastingnotes, Videos, Tipps und News zum Thema Whisky und Schottland.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Verkostung: Secret Irish 1990 » Whisky-Circle Pinzgau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert