Killowen The Dalriadan – Part 1 of 2 KD

Heute ist leicht verspäteter Whiskey-Freitag, ich weiß.

Dafür gibts heute mal etwas recht Spezielles, das die Verspätung wieder gut machen soll.

Killowen ist eine der kleinsten Destillerien auf der Emerald Isle, genauer gesagt sind wir hier in Killowen im Count Down in Nordirland. Der Mastermind hinter dieser Brennerei ist Brendan Carty, ein grundsympathischer Mann, der dank seiner Aktivitäten auf Social Media schon über eine überproportional große Fanbase zurückgreifen kann. Das hat er wirklich gut gemacht.

Brendan ist auch ein innovatives Kerlchen, der sich viele Sachen überlegt, einerseits macht er viele Sachen mit gesourctem Whiskey, er brennt auch Rum und Poitin, um die Jahre bis zum ersten Release selbstgebrannten Whiskeys zu überbrücken, andererseits hat er auch Whiskey destilliert, der mit Sicherheit näher am irischen Original des Pot Still Irish Whiskey dran ist, als das, was die aktuellen Regelungen zulassen, hier gehts vor allem um die verwendeten Getreidearten. Aber so wie es aussieht, wird das „Technical File“ geändert und er kann es dann als Pot Still Irish Whiskey verkaufen.

Was hat es nun aber mit diesem Tröpfchen auf sich? Der Name „The Dalriadan“ ist ein Rückgriff auf das antike Königreich Dál Riata, das grob gesagt die westlichen Highlands in Schottland (inkl. Inseln) und den Nordosten der irischen Insel umfasste. Was wir hier vor uns haben ist nicht nur ein Blended Malt, nein, es ist sogar ein sogenannter Hybrid Whiskey, also ein Whiskey aus zwei verschiedenen Ländern.

40% dieses Whiskeys kommt aus der Caol Ila Distillery auf Islay in Schottland, 60% aus einer nicht genannten Brennerei im County Antrim in Nordirland. Wenn man jetzt das Alter der beiden Malts mit einbezieht, nämlich 11 Jahre, bleibt nur die Old Bushmills Destillery übrig als Produzent.

Der Islay Malt blieb 11 Jahre im ex-Bourbon Cask, der Bushmills wurde für die Dauer von 3 Jahren in Ex-Oloroso-Fässern gefinisht.

Da sich gerade Part 2 of 2 auf dem Weg in den Pinzgau befindet, macht es Sinn, den Part 1 of 2 jetzt endlich mal zu besprechen.

Fakten zum Killowen The Dalriadan – Part 1 of 2 KD

Produzent: Caol Ila Distillery, Islay, Scotland & Old Bushmills Distillery, Co. Antrim, Northern Ireland
Abfüller: Killowen Distillery, Killowen, Newry, Northern Ireland
Alkoholgehalt: 57,5 % ABV
Inhalt: 0,5 Ltr.
Distilled: k.a.
Bottled: 2021
Alter: 11 Jahre
Fass: ex-Bourbon Cask, teilweise Finish im ex-Oloroso-Cask

Meine Notizen

Farbe: strohgold
Nase: Lagerfeuerrauch, gegrillte Marshmallows, erdig, malzig, Vanille
Gaumen: kräftiger Antritt, prickeln, Röstaromen (Grillfleisch), leichter Rauch, Bücherei, Malz
Abgang: lang, Lagerfeuer, Malz, Vanille, Rosmarin

Meine Bewertung: Ich gebe 87 Punkte für den Killowen The Dalriadan – Part 1 of 2 KD. Brendan Carty traut sich was, und das ist sehr gut so. Weitere Bewertungen zu diesem Blended Malt Whiskey gibt es auch wieder auf www.whiskybase.com.

Alexander Trauner

Großer Fan der grünen Insel und von hier zum Whisky, in dem Fall also "Whiskey" gestoßen. Die Schwäche für irische Whiskeys ist also evident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.